Flugfläche 99

Schwache Blauthermik über ganz Bayern, so lautete die Prognose! Über ganz Bayern? Glücklicherweise nein!28April12-k

Nur im nördlichen Frankenwald gab´s auf Höhe der Ködeltalsperre am Nachmittag Wolken. Und um dorthin zu kommen, mussten wir uns ordentlich anstrengen. Wer es aber geschafft hatte, wurde grandios belohnt. Die starke Thermik reichte nach Schätzungen weit über 3000m AMSL. Es ist schon ein komisches Gefühl, wenn man weit unter der Basis aufhören muss zu kurbeln, damit einem nicht die Airliner um die Ohren sausen. Das Bild zeigt den Thüringer Wald mit einer Wolkenstraße, die weit hinter die Wartburg reichte. Ärgerlich war nur der sehr kräftige Wind aus Südost, der die Wolken weit in den Norden trieb und uns den Heimflug erschwerte.

Die tollen Satellitenbilder der NASA gibt´s hier: http://earthdata.nasa.gov

Obwohl bei uns am Platz nur wenig Wolken standen, nutzten wir den Tag und rüsteten  mit unseren Schülern dieKa 8 auf. Gleich danach packte Hartmut die Gelegenheit zum ersten Start.

Hartmut-Stefan

Am späten Nachmittag entwickelten sich dann auch vereinzelte Cumulus zwischen Thüringer Wald und dem Maintal, die einen sicheren Heimflug und einen Schlenker bis in die Fränkische Schweiz ermöglichten.

Heimflug2

 

 

 

© Alle Bilder und Texte sind - sofern nicht mit eigener Quellenangabe versehen - geistiges Eigentum des Aero Club Lichtenfels e.V.